Stella Noir

Veröffentlicht: 11. November 2014 | von admin

Geposted in: Fotografie, Grafikdesign

Tagged als:

|

An dem Projekt haben zwei Grafikerinnen, Sabrina Palt und Sara Geogrieva und die Fotografin Vanessa Hartmann gearbeitet.

Stella Achenbach ist eine Absolventin der Modeschule der Angewandten in Wien und Gewinnerin des Swarovski-Awards 2013. Aufgrund ihrer extravaganten Designs und ihrer fehlenden Werbemittel als auch Präsentationsformen bot sich eine Zusammenarbeit innerhalb des Diplomprojektes sehr gut an.

Die Jungdesignerin entwirft Mode im Haute Couture Bereich. Jedes Ihrer bisher angefertigten Teile ist handgemacht und daher ein Unikat.

Ziel des Projektes ist es ein umfassendes Porfolio ihrer Kollektionen und ein Lookbook zu entwerfen. Dies beinhaltet auch ein vollständiges Corporate Design, sowie einen Verpackungsentwurf.

Wichtig ist die gestalterische Trennung des Lookbooks und des Portfolios. Das Portfolio soll eine persönliche Note der Designerin erkennen lassen, sowie Aufschluss über verwendete Materialien geben.

 

Informiert bleiben

Wie willst du über die neuesten Posts informiert werden?

Bookmark & Teilen

Teile das mit deinen Freunden!